Mittelschule Starnberg

Schüleraustausch Marzabotto 2019 (Italien)

Am 5. Oktober 2019 ging es um 7.45 Uhr los: Die deutschen Austauschschüler verabschiedeten sich am Bahnhof Nord von ihren Familien und wir fuhren über München, Bozen und Verona nach Bologna. Dort wurden wir von italienischen Schülern abgeholt, die uns mit nach Marzabotto nahmen.

Nach einer sehr freundlichen Begrüßung, bei der die Eltern, Lehrer, Rektoren und Bürgermeister beider Städte in der Schule von Marzabotto anwesend waren, wurden die Schüler in ihre italienischen Familien aufgeteilt.

Das Programm, welches die italienischen Kollegen für die Schüler vorbereitet hatten, war fantastisch: Eine Busfahrt nach Rimini (Besichtigung der Altstadt) sowie der anschließende Aufenthalt in Riccione am Meer, eine Burgbesichtigung in Gropparello mit eingebautem Programm sowie die Besichtigung des Schlosses Roccetta, in dem auch die Abschlussfeier stattfand.

Der ehrfürchtigste Moment war jedoch der Sonntag, 6. Oktober 2019, an dem sich die Familien der Austauschschüler, viele Einwohner Marzabottos und der umliegenden Orte, Herr Preßl – unser Rektor, Frau John, unsere Bürgermeisterin, unser Stadtrat Markus Mooser, Autoritäten Marzabottos sowie die Austauschschüler und -schülerinnen, Herr Bauer, die italienischen Kollegen und ich uns auf dem Hauptplatz in Marzabotto anlässlich des 75-jährigen Gedenktages des Massakers im Herbst 1944 zusammenfanden.

Der Platz war geschmückt, der Präsident David Sassoli und viele andere Autoritäten sowie unsere damalige Bürgermeisterin Frau John und unsere italienischen und deutschen Austauschschüler/- innen hielten eine eindrucksvolle Rede und es fand auch ein Gottesdienst statt.

Es folgte drei Tage später ein erschütternder Besuch der Gedenkstätte „Monte Sole“. Hier wurden die Familien der Partisanen von der deutschen SS überrascht und es kam zu einem furchtbaren Massaker zwischen dem 29. September und dem 1. Oktober 1944, bei dem 700 Zivilsten ermordet wurden. Man kann dort die Ruinen der Häuser, der Kirche und auch einen Friedhof besichtigen.

Am 10.10.2019 traten wir gegen 8.00 Uhr die Heimfahrt an und kamen schließlich wieder gut in Starnberg an ….


Leider können aufgrund der Corona-Pandemie die italienischen Austauschschüler/ -innen nicht nach Starnberg zu ihren Gastfamilien reisen.

Austausch im Schuljahr 2021
Der italienische Austausch im kommenden Schuljahr 2020/21 wird ebenfalls aus Sicherheitsgründen entfallen.
Wir wünschen unseren italienischen Freunden auf diesem Weg alles erdenklich Gute!

Bleibt gesund und passt bitte gut auf Euch auf!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Cookies werden nach 1 Tag automatisch gelöscht.
Sie können dem Einsatz der Cookies widersprechen, allerdings kann dadurch die Darstellung und/oder die Funktionalität der Site eingeschränkt werden.
OK
Ablehnen