Mittelschule Starnberg

Leitgedanke „Mitsprache“

Die Eltern nehmen ihre rechtlich geregelten Mitsprache- und Mitwirkungsmöglichkeiten wahr. Sie können sich auch darüber hinaus in geeigneter Weise einbringen.

Ziele

  • Die Schule informiert die Eltern ausreichend über ihre Mitspracherechte und -möglichkeiten. Sie ermuntert alle Eltern, diese zu nutzen.
  • Eltern aus allen gesellschaftlichen Bereichen können in den  Elterngremien vertreten sein.
  • Elternvertreter und Eltern beteiligen sich an Schulentwicklungsprozessen.
  • Elternvertreter ergreifen Maßnahmen, um die Anliegen und Interessen aller Eltern zu erfahren und zu vertreten.
  • Elternvertreter wirken in externen Netzwerken der Schule mit, z. B. bei der Nachhilfe durch den Seniorentreff Starnberg oder beim internationalen Schüleraustausch.

Maßnahmen

Zur Mitgestaltung ermutigen und auf Vielfalt achten

SchuleEltern

Durch gemeinsame Veranstaltungen wie Sommerfeste, Weihnachtsbasar, Klassenelternabende, Schüleraustausche etc. und das Vorhandensein der nötigen Infrastruktur an der Schule werden die Eltern seitens der Schule zur aktiven Mitarbeit motiviert.

Durch die unter dem Leitgedanken Gemeinschaft (A) aufgeführten Maßnahmen sollen die Eltern motiviert werden den Kontakt zur Schule zu pflegen.

An einem zu Schuljahresbeginn stattfindenden Elternabend wählen die einzelnen Elternvertreter zwei Vertreter je Klasse als Klassenelternsprecher.

Bei der Besetzung des Elternbeirats werden möglichst alle Elterngruppen (Wohnort, Jahrgangsstufen, sozialer Hintergrund etc.) berücksichtigt.

Die Schule richtet den Eltern ein Konto ein, das i. A. der Förderung der Schüler dient.

Die Eltern bringen sich möglichst aktiv bei schulischen Veranstaltungen teil.

Sie besuchen möglichst zahlreich Eltern(-sprech)abende und informieren sich dabei ausreichend über die schulischen Belange ihrer Kinder.

Die Eltern nehmen möglichst zahlreich an den Wahlen zum Klassenelternsprecher teil.

Netzwerke ausbauen

Schule und Eltern

Die Schule und die Elternvertreter sind in die Kooperation mit anderen Schulen sowie externen Partnern eingebunden.

Kontakte zu ortsansässigen Unternehmen werden unter anderem durch Betriebserkundungen, Betriebspraktika gepflegt.

Mit dem Sachaufwandsträger, dem Jugendzentrum, Sportvereinen sowie weiteren Partnern findet eine vertrauensvolle Zusammenarbeit statt.

Elternvertreter unterstützen und Austausch pflegen

SchuleEltern

Den Eltern und ihren Vertretern werden Räumlichkeiten und der Kopierer zur Verfügung gestellt.

Fortbildungen für Elternvertreter helfen ihnen, ihre Rolle erfolgreich auszufüllen.

Die Elternvertreter pflegen einen regelmäßigen Austausch mit der Schulleitung, der Schülervertretung und weiteren Mitgliedern der Schulfamilie.

Alle Kinder im Blick behalten

Schule und Eltern
Eltern wie Schüler können sich neben dem Klassenleiter – auch in Konfliktsituationen – vertrauensvoll an die Jugendsozialarbeiterin, die Schulpsychologin, die Schulleitung oder die Schulberatungsstelle wenden.

Gremienarbeit wahrnehmen

Schule und Eltern
Lehrkräfte, Schulleitung und Eltern bringen ihr Engagement und ihre Kompetenz in schulischen Gremien wie Lehrerkonferenzen, Elternbeirat oder Schulforum ein.

Suchen

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK
Nein