Mittelschule Starnberg

Weitere Lehrkräfte

Im Unterschied zum Klassenlehrer hat der Lehrer bzw. die Lehrkraft nicht die Aufgabe einer Klassenleitung, sondern unterrichtet als zusätzliche Lehrkraft oder als Fachlehrkraft.

Lehrer bzw. Lehrkräfte werden auch als „Pädagogen“ bezeichnet, womit deutlich wird, dass zu ihrem Aufgabenfeld nicht nur die Vermittlung von Wissen, Fertigkeiten und Einsichten, sondern auch die Vermittlung von Verhaltensweisen und Wertestrukturen gehört. Der über die fächerbezogene Stoffvermittlung hinausgehende Erziehungsauftrag umfasst die Verantwortungsnahme und das Engagement für eine ganzheitliche Menschenbildung, was bedeutet, dass auch Lebenshilfe in Form von substanziellen Beiträgen zu elementaren fächerübergreifenden Aufgabenfeldern zu erbringen sind wie der Persönlichkeitserziehung, der Ethik, der Verkehrserziehung, der Sexualerziehung, der Wagniserziehung oder der Gesundheitserziehung. Dies trifft vor allem für die Allgemeinbildenden Schulen zu.

Ein Fachlehrer ist eine für den Unterricht in einzelnen Fächern berechtigte Lehrkraft, jedoch ohne erstes und zweites Staatsexamen (in Bayern Abschluss mit erstem und zweitem Staatsexamen). Der Hauptunterschied zum „studierten“ Lehrer ist die Ausbildung. So ist die Fachlehrerausbildung kein klassisches Lehramtsstudium, sondern wie eine schulische, sehr praxisnahe, Ausbildung anzusehen.

Suchen

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Die Cookies werden nach 1 Tag automatisch gelöscht.
Sie können dem Einsatz der Cookies widersprechen, allerdings kann dadurch die Darstellung und/oder die Funktionalität der Site eingeschränkt werden.
OK
Ablehnen